baa projektmanagement logo
arrow_forward
  • Eingang

  • Corridor

Zahlen und Fakten

0

Tausend Quadratmeter Nutzfläche

0

Tage Bauzeit

0

Attraktionen

Projekt

Space Center

Das Space Center in Bremen war ein Indoor-Freizeitpark im damaligen Space Park Bremen (jetzt Waterfront) und bestand aus mehreren Indoor-Attraktionen.
Das Projekt wurde im Jahre 2000 begonnen und im Jahr 2003 wurden wir mit der Projektleitung und Schnittstellenkoordination für den Attraktionsausbau beauftragt. Unsere Aufgabe bestand darin die internen Fachdisziplinen des Attraktionsausbaus zu koordinieren und wir waren die Schnittstelle zum allgemeinen Ausbau, der durch die Arge Space Park durchgeführt wurde. Für den Bereich Gastronomie sowie die Veranstaltungshalle für ca. 2.000 Besucher hatten wir ebenfalls das Projektmanagement übernommen.

Neben den Attraktionen und Fahrgeschäften im Space Center wurde noch ein Kinokomplex, ein IMAX-Theater und ein 4D-Theater erstellt, die wir auch im Rahmen unserer Projektleitertätigkeit mit betreuten hatten. Der gesamte Komplex basierte auf der Thematik Raumfahrt und wurde als Edutainment präsentiert. Die Komplexität dieses Indoor-Freizeitparks war zu dieser Zeit einmalig in Europa und stellte hohe Anforderungen an den Brandschutz und alle weiteren Sicherheitsbelange.

Gemeinsam mit unseren Partnern Planprojekt GmbH und a.house ist es uns als Team mit 5 Mitarbeitern gelungen in 13 Monaten den kompletten Attraktionsausbau mit einer Gesamtinvestition von 75.000.000,00 € durchzuführen. Zur Eröffnung des Projektes im Februar 2014 waren die Leistungen schon 4 Wochen vorher fertigstellt und die Budgetvorgaben wurden eingehalten.
Das Space Center war nicht nur Freizeitpark sondern diente auch der Tatort Folge „Requiem“ als Kulisse, wurde für Modenschauen und Fahrzeugpräsentationen gebucht.

Nach der Schließung im Jahre 2005 wurden wesentliche Bestandteile des Attraktionsausbaus an andere Freizeitparks verkauft.